..Home | Impressum | Datenschutzhinweise | Kontakt

VdS Home - Sicherheit für Familie, Haus und Wohnung

Einbruchrisiko

Erfahrungen der Polizei und der Versicherer zeigen:

  • In weit über der Hälfte aller Einbrüche werden Türen und Fenster einfach aufgehebelt (z. B. mit einem einfachen Schraubenzieher).
  • Rund 2/3 der Einbrüche finden tagsüber statt.
  • Über 1/3 aller Einbrüche scheitern an sinnvoller Sicherungstechnik.

Wohnungen und Häuser, in denen sich tagsüber oder an Wochenenden niemand aufhält, werden als besonders gefährdet eingestuft, denn Einbrecher erledigen ihre Arbeit gerne schnell und ohne viel Aufsehen.

Ruhiges Arbeiten wird von den meisten Einbrechern besonders geschätzt, denn alles was laut ist, kann die Aufmerksamkeit Dritter erregen.  Zeit ist Geld – auch für Einbrecher. Sie suchen sich gezielt die Häuser und Wohnungen aus, in die sie schnell einsteigen können. Je dunkler, desto angenehmer für Einbrecher. An hell erleuchteten, gut einsehbaren "Arbeitsplätzen" ist die Entdeckungsgefahr deutlich höher als in dunklen Nischen.


VdS-Podcast - Einbruch

Schalten Sie Ihre Boxen ein oder setzen Sie Ihre Kopfhörer auf!
Im VdS-Podcast zum Thema Einbruch beantwortet der VdS-Experte Paulus Vorderwülbecke häufig gestellte Fragen. Worauf muss man achten? Warum lohnt sich Nachrüsten? Die Antworten werden nach Klick auf den Player gegeben.

Flash ist Pflicht!

Vorbeugen gegen Einbruch

So können Sie die Arbeit der Einbrecher erschweren:

  • Sichern Sie Ihr Haus oder Ihre Wohnung mit sinnvollen mechanischen Sicherungsprodukten. Mechanische Sicherungen zu knacken, ist für Einbrecher zu zeitaufwendig und laut. Untersuchungen der Polizei bestätigen, dass viele Einbruchversuche an eingebauter Sicherungstechnik scheitern.
  • Installieren Sie Beleuchtungsanlagen, die automatisch eingeschaltet werden, und entfernen Sie Sichtbarrieren, z.B. Sträucher.

Mechanische Sicherungsprodukte

Zwei Punkte sind bei mechanischen Sicherungsprodukten besonders wichtig:

  • Verwenden Sie geprüfte und anerkannte Produkte, denn schlechte Produkte werden von Einbrechern leicht zerstört.
  • Vertrauen Sie nur auf fachgerechten Einbau: Was schlecht montiert ist, hält keinem Einbruch stand.

Risiko-Analyse-Tool

Bestimmen Sie ganz einfach Ihr individuelles Einbruchrisiko.

[mehr ...]

K-EINBRUCH-Kampagne

Eigens für die K-EINBRUCH-Kampagne wurde eine Kurzfilmreihe entwickelt mit dem Ziel, unterhaltsam über die Möglichkeiten der Einbruchsprävention zu informieren und das Bewusstsein für wirkungsvolle Präventionsmaßnahmen zu schärfen.

[mehr ...]

Zahl der Einbrüche gestiegen

Rund 113.800 Wohnungsdieb-stahleinbrüche hat die polizeiliche Kriminalstatistik gezählt, ein Plus von 5,1?% gegenüber dem Vorjahr. Mit einer VdS Home-Alarmanlage können Sie Ihr Eigenheim sicherer machen.

[mehr ...]

Staatliche Förderung

Ob Neubau oder Nachrüstung: Der Einbau von Sicherungstechnik kann staatlich gefördert werden. Weitere Informationen finden Sie hier.

[mehr ...]

Montage durch Fachleute

Hochwertige Sicherung sollte nur von Fachleuten eingebaut werden. Welche Anforderungen die Errichter erfüllen müssen können Sie in der Rubrik „Einbau“ nachlesen.

[mehr ...]

Detailwissen

Wie sie Ihr neues Haus von Anfang an sicher planen und bauen erfahren Sie im PDF VdS 5447.

[mehr ...]

Beratungsstellen-Suche

Ihre nächste (Kriminal-) Polizeiliche Beratungsstelle finden Sie unter